Audi Bank Tagesgeld

Audi – der Name der Marke war schon vor Jahrzehnten ein Synonym für erstklassige Automobile. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Spätestens aber seit der Gründung der Audi Bank im Jahr 1990 hat der Name auch im Finanzbereich seinen ganz besonderen Platz. Die Audi Bank, Audi Leasing und Audi VersicherungsService stehen wie die anderen europäischen Finanzdienstleistungs-Gesellschaften des Volkswagen Konzerns unter dem Dach der Volkswagen Financial Services AG. Die Audi Bank und Volkswagen Bank bilden einen eigenen Geschäftsbereich innerhalb der Volkswagen Bank GmbH. Gemeinsam entwickeln Audi Bank und Volkswagen Bank kundenorientierte Direktbankprodukte mit attraktiven Zinsen.

Tagesgeld Audi Bank – Das Wichtigste in aller Kürze

Das Plus Konto TopZins der Audi Bank stellt eine ideale Möglichkeit dar verfügbare Geldreserven gleichermaßen flexibel wie gewinnbringend anzulegen. Aktuell profitiert der Kontoinhaber ab dem ersten Euro von einem attraktiven Neukundenzinssatz für vier Monate ab Kontoeröffnung und Einlagen bis zu 50.000 Euro. Der Sparer kann jederzeit und ohne Einschränkungen über das angelegte Guthaben verfügen. Besondere Erwähnung verdient die monatliche Zinsgutschrift und in Folge dessen der attraktive Zinseszinseffekt aufgrund der Wiederanlage der gutgeschriebenen Zinsen.

Was die Sicherheit der Einlagen anbetrifft so kann sich der Kunde bei der Audi Bank auf die Kombination aus gesetzlicher Einlagensicherung (Grundabsicherung von maximal 100.000 über die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH) und Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. verlassen.

Audi Bank Tagesgeld

Audi Bank Tagesgeldkonto - Konditionen auf einen Blick
Anlagebetrag: keine besonderen Vorschriften
Zinsgutschrift: monatlich
Einlagensicherung: 100% (Deutschland)

Audi Bank Tagesgeld – aktuelle Zinsen